mobiles Siegel
10.288
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Physiotherapie im Kreis Koblenz

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Physiotherapeuten zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Rheinland-Pfalz kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Rheinland-Pfalz


Jetzt als Physiotherapie auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
56068 Koblenz Altstadt, Mitte, Rauental, Stolzenfels, Süd
56070 Koblenz Bubenheim, Industriegebiet, Kesselheim, Lützel, Metternich, Neuendorf, Rübenach, Wallersheim
56072 Koblenz Bassenheim, Güls, Kobern-Gondorf, Metternich, Rübenach
56073 Koblenz Goldgrube, Lay, Mitte, Moselweiß, Rauental, Süd
56075 Koblenz Karthause, Mitte, Oberwerth, Stolzenfels, Süd
56076 Koblenz Ehrenbreitstein, Horchheim, Horchheimer Höhe, Pfaffendorf, Pfaffendorfer Höhe
56077 Koblenz Arenberg, Arzheim, Asterstein, Ehrenbreitstein, Horchheimer Höhe, Immendorf, Niederberg
56220 Urmitz Bassenheim, Kaltenengers, Kettig, Sankt Sebastian, Urmitz
Anzeige

Wussten Sie schon?

Koblenz - Was ist Osteopathie?

Physiotherapie / Physiotherapeut

„Bewegung ist Leben“ gemäß dieses Leitspruchs handelt die Osteopathie als Teil der manuellen Medizin, bzw. Physiotherapie. Hierbei ist es Ziel Verspannungen, Schmerzen und ähnliches zu lösen indem man dem Fluss des Körpers auf die Sprünge hilft. Grundsätzlich kann man vier verschiedene Typen der Osteopathie unterscheiden. Die Parietale Osteopathie beschäftigt sich mit Muskeln und Sehnen, welche durch Massage oder Dehnen den Weg zur Gesundung finden sollen. Faszientechniken konzentrieren sich hingegen auf Bindegewebestörungen, welche durch schwache Bewegungen entspannt werden sollen. Auch für innere Organe gibt es in der Osteopathie die richtige Behandlungsmethodik, diese nennt sich Viszerle Therapie. Die Osteopathie geht davon aus, dass der Körper einen natürlichen Bewegungsrhythmus besitzt, welcher in der Craniosacralen Therapie gefördert wird. Dies Form der Behandlung ist im Übrigen nicht unumstritten, wer sich jedoch hierfür entscheidet dem sie Gute Besserung gewünscht.