10.424
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Physiotherapie im Kreis Heidenheim



Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Physiotherapeuten zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Baden-Württemberg kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Baden-Württemberg


Jetzt als Physiotherapie auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
73450 Neresheim Dehlingen, Dorfmerkingen, Dossingen, Eichhof, Eichplatte, Hochstatter Hof, Fleinersloh, Fluertshäuserhof, Gallusmühle, Haldenhöfe, Hinteres Härdtle ...
73566 Bartholomä Amalienhof, Bibersohl, Birkenteich, Innerer Kitzinghof, Irmannsweiler, Möhnhof, Rötenbach, Tannenhof, Wental, Ziegelhütte, Äußerer Kitzinghof ...
89168 Niederstotzingen Lontal, Niederstotzingen, Oberstotzingen, Stetten
89520 Heidenheim Aufhausen, Großkuchen, Innenstadt, Kleinkuchen, Nietheim, Schnaitheim
89522 Heidenheim an der Brenz Asbach, Buchhof, Christophruhe, Innenstadt, Mergelstetten, Neu Asbach, Oggenhausen
89537 Giengen an der Brenz Burgberg, Gerschweiler, Hermaringen, Hohenmemmingen, Hürben, Sachsenhausen
89542 Herbrechtingen Anhausen, Bissingen, Bolheim, Eselsburg, Hausen, Herbrechtingen, Industriepark
89547 Gerstetten Dettingen, Gerstetten, Gussenstadt, Heldenfingen, Heuchlingen, Heuchstetten, Sontbergen
89551 Königsbronn Itzelberg, Königsbronn, Ochsenberg, Zang
89555 Steinheim Sontheim im Stubental, Steinheim, Söhnstetten
89561 Dischingen Ballmertshofen, Demmingen, Dischingen, Dunstelkingen, Eglingen, Frickingen, Hofen, Iggenhausen, Katzenstein, Osterhofen, Schrezheim ...
89564 Nattheim Auernheim, Fleinheim, Nattheim, Steinweiler
89567 Sontheim Bergenweiler, Brenz, Sontheim

Wussten Sie schon?

Heidenheim - Welche Leistungen bezahlt die Krankenkasse bei Physiotherapie

Physiotherapie / Physiotherapeut

Physiotherapie ist wichtig, gesund und sehr hilfreich, leider ist sie auch nicht gerade kostenlos. Allerdings ist es bekanntlich möglich im Krankheitsfall eine vom Arzt verordnete Behandlung in Anspruch nehmen zu können. Im Regelfall zahlt eine Krankenkasse Massagen, Elektro- und Wärmetherapie sowie Krankengymnastik um Muskeln wieder aufzubauen. Allerdings sollte man hier genau nachfragen welche Behandlungsmethoden im Einzelnen gezahlt werden und wie oft man diese Leistungen in Anspruch nehmen kann. Normalerweise steht ein gewisses Budget zur Verfügung, welches man ausschöpfen kann, ob dies dem eigentlich Behandlungsbedarf entspricht sei dahin gestellt. Prävention wird leider nicht von einer Krankenkasse gezahlt, wobei es einige heftige Diskussionen bezüglich dieses Umstandes in der Öffentlichkeit gab. Hier gilt es zu überlegen ob die Folgekosten einer möglichen Verletzung, nicht tatsächlich höher sind als die einer Behandlung im Krankheitsfall.