mobiles Siegel
10.397
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookLogo Klick-dein Community


Physiotherapie in Reinbek, Ahrensburg im Kreis Stormarn

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Physiotherapeuten zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Schleswig-Holstein kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Schleswig-Holstein


Jetzt als Physiotherapie auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
21465 Reinbek Reinbek, Wentorf
22885 Barsbüttel Barsbüttel, Glinde, Stellau, Stemwarde, Willinghusen
22889 Tangstedt Ehlersberg, Rade, Tangstedt, Wiemerskamp, Wilstedt, Wilstedt-Siedlung, Wulksfelde
22927 Großhansdorf Großhansdorf
22941 Bargteheide Bargteheide, Delingsdorf, Hammoor, Jersbek
22949 Ammersbek Bramkamp, Bünningstedt, Hoisbüttel, Lottbek, Rehagen, Schäferdresch, Siedlung Daheim-Heimgarten
22962 Siek Meilsdorf, Siek
23843 Bad Oldesloe Bad Oldesloe, Neritz, Nütschau, Rümpel, Schlamersdorf, Sühlen, Tralau, Vinzier
23858 Reinfeld (Holstein) Barnitz, Feldhorst, Heidekamp, Reinfeld, Wesenberg
Anzeige

Wussten Sie schon?

Stormarn - Physiotherapie bei Sportunfällen

Physiotherapie / Physiotherapeut

Eine beliebte und sehr gesunde Variante diverse Sportunfälle zu behandeln ist die Physiotherapie. Es ist jedoch sehr wichtig darauf zu achten dies von einem Experten durchführen zu lassen, bzw. im Vorfeld einen Arzt zu konsultieren. Gründe für diese Behandlung können vielfältig sein, da es nach den meisten Sportverletzungen sinnvoll ist die Gewebestruktur wieder behutsam aufzubauen, nachdem Schwellungen und Reizungen im Körper gelindert wurden. Im Leistungssport findet man eine solche Behandlung sehr häufig vor, da eine solch hohe tägliche Belastung permanent ausgeglichen werden muss. Insofern ist es auch möglich einen Physiotherapeuten präventiv aufzusuchen um eventuellen Verletzungen vorzubeugen. Gerade Hobbyathleten haben oft nicht optimale Bewegungsabläufe während der Ausübung ihrer Sportart, bzw. die falsche Ausrüstung und sind dementsprechend einer höheren Risikogruppe zuzuordnen.